90 Stellungnahmen zu Photovoltaik-Pilotausschreibungen eingereicht

Teilen

Verbände und Unternehmen waren bis vergangenen Freitag aufgerufen, zum „Entwurf eines Eckpunktepapiers für ein Ausschreibungsdesign für Photovoltaik-Freiflächenanlagen“ des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) Stellung zu nehmen. Es seien etwa 90 Stellungnahmen eingereicht worden, erklärte eine Sprecherin auf Anfrage von pv magazine. Diese würden zeitnah auf der Homepage des Ministeriums veröffentlicht. Eine gründliche Auswertung der Stellungnahmen werde einige Zeit beanspruchen.

Dennoch hält das Ministerium an seinem Zeitplan fest. „Das BMWi will noch dieses Jahr einen Verordnungsentwurf vorlegen“, sagte die Sprecherin. Ziel sei, dass mit den Ausschreibungsrunden bis Mitte 2015 begonnen werden könne. Sie sollen über die Bundesnetzagentur erfolgen. Die Veröffentlichung des ersten Evaluationsberichts sei Ende kommenden Jahres vorgesehen. „Das BMWi arbeitet mit Hochdruck daran, dass die Ausschreibungen bei der Freifläche erfolgreich verlaufen wird“, sagte die Sprecherin weiter.

Mit Blick auf die Bedenken von Bürgerenergieverbänden sagte das Ministerium zu, die Ergebnisse der Konsultationen sorgfältig auszuwählen. Der Erhalt der Akteursvielfalt bei der Realisierung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen sei ein wichtiges Ziel. Unerlässlich sei ein Ausschreibungsdesign, das auch weiterhin Bürgersolarparks ermögliche, sagte die BMWi-Sprecherin. Das Ministerium habe daher „ein einfaches, transparentes und leicht umsetzbares System mit relativ leicht erfüllbaren Anforderungen“ vorgeschlagen. Vertreter von Bürgerenergieverbänden fordern trotzdem gesonderte Ausschreibungen für ihre Projekte. (Sandra Enkhardt)

Mehr zum Thema Ausschreibungen lesen Sie in unserer kommenden Print-Ausgabe. Sie erscheint am 19. September.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.