Juwi auf Photovoltaik-Markt in USA aktiv

Teilen

In den USA sind Photovoltaik-Kraftwerke im Gegensatz zu Deutschland noch sehr gefragt. Die US-Tochter des deutschen Projektierers Juwi kann nun gleich über vier Photovoltaik-Projekte berichten. Zusammen hätten die Kraftwerke eine Leistung von mehr als 70 Megawatt. Projekte mit weiteren 100 bis 200 Megawatt sollen in den kommenden Jahren realisiert werden, wie es bei Juwi hieß. Bereits im Bau befinde sich ein Solarpark mit 13 Megawatt im US-Bundesstaat Texas. Mit dem lokalen Energieversorger El Paso Electric sei bereits ein Stromabnahmevertrag (PPA) mit 30 Jahren Laufzeit abgeschlossen worden. Der US-Energieversorger Public Service Enterprise Group (PSEG) habe die Anlage erworben und Juwi mit Betrieb, Überwachung und Instandhaltung beauftragt, hieß es weiter.

PSEG sei auch bei einem weiteren Juwi-Projekt in den USA der Partner. In Kürze solle der Bau eines Solarparks mit 3,6 Megawatt Leistung im US-Bundesstaat Vermont beginnen. Zudem würden noch Photovoltaik-Kraftwerke in Maryland und Utah realisiert. Letzteres sei mit einer Gesamtleistung von 50 Megawatt das bislang größte Projekt der Juwi Solar Inc. Der Energieversorger Rocky Mountain Power habe sich per PPA verpflichtet, den erzeugten Solarstrom über 20 Jahre lang abzunehmen. Der Solarpark werde auf rund 140 Hektar Grasland gebaut. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.