Aus Wagner Solar UK wird Wagner Renewables

Teilen

Die Wagner Solar UK Ltd. wird künftig unter dem Namen Wagner Renewables Ltd. auf dem britischen Photovoltaik-Markt aktiv sein. Die Neuaufstellung sei eine Folge der Insolvenz der deutschen Muttergesellschaft Wagner & Co., teilte das Unternehmen mit. Das Team bleibe gleich. Zudem werden Wagner Renewables weiterhin das Montagegestell Tric anbieten, dass erst jüngst die Zertifizierung MCS012 erhalten habe.

Der Geschäftsführer von Wagner Renewables, Mark Osborne, betonte die Unabhängigkeit von der insolventen deutschen Muttergesellschaft. Die Tochtergesellschaft entstamme aus einem Joint Venture zwischen Wagner & Co. und der britischen Firma AC Solartechnic, die jeweils 50 Prozent an dem Photovoltaik-Unternehmen hielten. 2014 verfüge die Wagner Solar UK über eine große Projektpipeline im Bereich Photovoltaik-Dachanlagen in Großbritannien. Die Insolvenz der deutschen Muttergesellschaft habe dem Unternehmen die Möglichkeit eröffnet, seine Autonomie zu stärken. Es sei dadurch sogar stärker gewachsen, als zu Jahresbeginn erwartet worden sei, so Osborne weiter. Nach der Neuaufstellung gebe es eine Vereinbarung, die es Wagner Renewables erlaube, dass Montagegestell Tric weiterhin anzubieten. Außerdem werde das Unternehmen weiterhin die Planung von gewerblichen Photovoltaik-Projekten anbieten. Welche Module und Wechselrichter künftig verwendet würden, wolle das Unternehmen in den kommenden Wochen verkünden. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.