Sonnenbatterie nun auch in der Slowakei

Die Sonnenbatterie GmbH aus Wildpoldried hat in der Slowakei ein neues Vertriebscenter eröffnet. Es sei nach Österreich, der Schweiz, Italien und Luxemburg das fünfte europäische Land außerhalb Deutschlands, indem der Anbieter von Photovoltaik-Batteriesystemen nun vertreten sei. „In den letzten Monaten konnten wir viele neue Vertriebspartner in Deutschland aber auch im Ausland gewinnen. Das zeigt, dass das Thema Strom speichern nicht nur hier sondern in ganz Europa ein Trend ist“, sagte Sven Albersmeier-Braun, Vertriebsleiter der Sonnenbatterie. Der neue Partner in der Slowakei sei die Firma M3Soft aus Poprad. Ursprünglich komme das Unternehmen aus der IT-Branche, habe aber vor drei Jahren die Geschäftseinheit Energieberatung gegründet.

Die Partnerschaft mit der Sonnenbatterie und M3Soft habe sich eher zufällig ergeben, hieß es bei dem schwäbischen Unternehmen. M3Soft-Gründer und Vorstandschef Martin Kostur habe die Ausbeute seiner eigenen Photovoltaik-Anlage verbessern und seine Eigenverbrauchsquote erhöhen wollen. Bei der Suche nach einem Speichersystem sei er dann auf Sonnenbatterie gestoßen. Die eigenen guten Erfahrungen hätten schließlich den Ausschlag gegeben, den Batteriespeicher auch auf dem slowakischen Markt anbieten zu wollen. Bereits sei Juni sei M3Soft nun Sonnenbatterie-Center. Es gebe bereits zahlreiche Anfragen und erste positive Rückmeldungen, hieß es weiter. (Sandra Enkhardt)