Solarion beginnt Serienfertigung seiner flexiblen Module

Die Solarion AG hat in Leipzig die Serienproduktion seinen neuen flexiblen Solarmodule SOL45Flex und SOL90Flex begonnen. In den Modulen komme ein flexibler Solarfolienverbund zum Einsatz, der die CIGS-Technologie mit der Nachfrage nach leichten und flexiblen Solarmodulen kombiniere, teilte der Photovoltaik-Hersteller mit. Das Gewicht liege bei 2,5 Kilogramm bei einer Größe von 1350 mal 875 Millimetern. Die Solarmodule verfügten zudem über eine selbstklebende Rückseite und ließen sich so ohne Unterkonstruktion installieren. Zudem sei es auch für Camping- und Outdoor-Anwendungen geeignet. Die Module seien bereits durch den VDE zertifiziert.

Die Leistungen der neuen Modulreihen beginnen bei 35 und 70 Watt. Weitere Leistungsklassen sollen im Jahresverlauf folgen, wie der Photovoltaik-Hersteller weiter mitteilte. Die Produktionskapazitäten von Solarion in Leipzig liegen bei 20 Megawatt. (Sandra Enkhardt)