RWE will Solaranlagen an Kommunen verpachten

Teilen

Zwei Schulen in der Gemeinde Holzwickede können zukünftig rund 20 Prozent ihres Strombedarfs mit Solarstrom decken. Dafür hat die RWE Energiedienstleistungen GmbH eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von rund 109 Kilowattpeak auf dem Dach einer der beiden Schulen errichtet. Die Gemeinde Holzwickede hat die Anlage für einen Zeitraum von 18 Jahren gepachtet.

Photovoltaikanlagen auf Pachtbasis bieten eine gute Möglichkeit, die Stromversorgung von morgen regenerativ, wirtschaftlich und energieeffizient zu gestalten", sagt Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender von RWE Deutschland. Jenz Rother, Bürgermeister von Holzwickede, erklärt: „Die Unterstützung unseres Partners RWE hilft uns dabei, unsere kommunalen Energie- und Klimaschutzziele zu erreichen und das sogar ohne eigenen Kapitalaufwand.“

RWE will mit diesem Modell ein „neues Energiewendeprodukt“ für Partner-Kommunen anbieten. Das Unternehmen plant und installiert Photovoltaikanlagen und verpachtet diese anschließend für zunächst 18 Jahre an die Kommune. (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.