Yingli Green Energy passt Erwartungen an

Yingli Green Energy Co., Ltd. erwartet nun auf Grundlage seiner vorläufigen Zahlen, dass der Absatz im vierten Quartal 2013 gegenüber dem Vorquartal um elf bis zwölf Prozent zugelegt hat. Dies sei besser als erwartet worden sei, teilte der chineische Photovoltaik-Hersteller mit. Für das Gesamtjahr 2013 werde damit voraussichtlich ein Absatzvolumen zwischen 3,2 und 3,3 Gigawatt erreicht. Zugleich musste Yingli aber einräumen, dass die Bruttomarge nicht so hoch ausfallen wird, wie zuvor angenommen. Sie werde für das vierte Quartal voraussichtlich bei 12 bis 13 Prozent liegen; die Erwartungen bewegten sich zwischen 14 und 16 Prozent. Gründe seien der Jahressteuerausgleich wegen der veränderten Mehrwertsteuerbefreiung sowie ein Abverkauf von Lagerbeständen bei Photovoltaik-Zellen mit geringer Effizienz. Ohne diese Gründe hätte die Bruttomarge für den Verkauf von Solarmodulen im vierten Quartal bei 14 bis 15 Prozent gelegen.

Seine endgültigen Zahlen für das vierte Quartal sowie das abgelaufene Geschäftsjahr will Yingli Green Energy am 18. März vorlegen. (Sandra Enkhardt)

Wollen Sie immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter.Melden Sie sich jetzt kostenlos an.