Enovos Future übernimmt Service für von Q-Cells gebaute Solarparks

Teilen

Der Insolvenzverwalter der Global PVQ SE – ehemals Q-Cells SE – hat den Geschäftsbereich Operation & Maintenance (O&M) an den  Energiedienstleister Enovos Future GmbH verkauft. Damit werde die deutsche Tochtergesellschaft der luxemburgischen Enovos-Gruppe künftig die langfristigen Serviceverträge von mehr als zehn Solarparks in Deutschland mit einer Gesamtleistung von mehr als 200 Megawatt von dem insolventen Photovoltaik-Unternehmen übernehmen, teilte Henning Schorisch mit. Im Vertrag inbegriffen sei die Übernahme sämtlicher bestehender Service- und Wartungsverträge. Beide Seiten hätten über die Höhe des Kaufpreises Stillschweigen vereinbart, hieß es weiter. Ich freue mich, dass es gelungen ist, für die O&M- Sparte des Unternehmens eine langfristige Zukunftsperspektive zu finden, insbesondere die bestehenden Arbeitsplätze zu erhalten“, sagte Insolvenzverwalter Schorisch.

Global PVQ SE ist nach dem Verkauf der Marke „Q-Cells“ und des Geschäftsbetriebs an Hanwha Chemicals gegründet worden. Ende August stimmten die Gläubiger schließlich dem vorgelegten Insolvenzplan zu und auch einem beschleunigten Verfahren. Der Insolvenzplan sieht vor, dass bis Ende 2015 das Verfahren abgeschlossen sein soll. (Sandra Enkhardt)