Belectric und Naturstrom: Erneuerbare Energie für Elektroautos

Teilen

Die Naturstrom AG und die Belectric Drive GmbH werden künftig eng bei der Elektromobilität zusammenarbeiten. Es sei das Ziel der Kooperation, ein mit Ökostrom betriebene Ladestationen für Elektrofahrzeuge zu errichten. Dabei werde Belectric Drive seinen Kunden empfehlen, ihre Ladestationen mit Ökoenergie von Naturstrom beliefern zu lassen, teilte das Unternehmen mit. Umgekehrt sollen Naturstrom-Kunden die Ladestationen von Belectric Drive zu Vorzugskonditionen nutzen dürfen. „Wirklich CO2-frei fahren Elektrofahrzeuge jedoch nur, wenn sie mit echtem Ökostrom geladen werden“, begründete Sebastian Bachmann, Geschäftsführer von Belectric Drive, die Zusammenarbeit. Dies könne etwa über die Kopplung einer Ladestation mit einer Photovoltaik-Anlage erreicht werden oder eben durch den Bezug von Ökostrom.

Naturstrom beliefert nach eigenen Angaben mehr als 240.000 Privat- und Gewerbekunden mit Strom aus vorwiegend Windkraft-, Wasserkraft und Photovoltaik-Anlagen in Deutschland. Die Betreiber dieser Anlagen verzichteten auf die EEG-Vergütung für ihren Strom, da er direkt vermarktet werde. Gleichzeitig nutzt Naturstrom einen festgelegten Betrag pro verbrauchter Kilowattstunde in den Bau neuer Erneuerbarer-Energie-Anlagen, wie es weiter heißt. An mehreren Standorten des Ökostromanbieters stünden bereits Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Außerdem verfüge Naturstrom auch über eigene Elektroautos in seinem Fuhrpark. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.