Ascent Solar baut Modulfertigung in China

Teilen

Der Hersteller von Dünnschicht-Solarmodulen Ascent Solar hat mit der Stadtverwaltung von Suqian (Provinz Jiangsu, China) ein Joint Venture gegründet, um gemeinsam ein Fertigungswerk für flexible CIGS-Solarmodule zu bauen. Das Werk soll innerhalb von sechs Jahren eine Produktionskapazität von 100 Megawatt pro Jahr erreichen.

Die Stadt Suqian wird sich mit rund 24 Millionen Euro (32,5 Millionen US-Dollar) am Projekt beteiligen und zudem eine Fläche von 30.750 Quadratmeter für die nächsten fünf Jahre mietfrei zur Verfügung stellen. Die Stadt gewährt zusätzlich verschiedene Steuervergünstigungen in den kommenden Jahren. Zu Beginn wird Suqian einen Anteil von 75 Prozent an dem Joint Venture halten, Ascent Solar 25 Prozent. Bis zum Ende des Jahres 2014 soll sich dieses Verhältnis ändern, so dass Ascent mit 80 Prozent an dem Joint Venture beteiligt ist und die Stadt Suqian nur noch mit 20 Prozent. Im Jahr 2019 soll Ascent dann die Möglichkeit haben, auch die restlichen Anteile von Suqian zu übernehmen. (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.