Baywa realisiert mehrere Solarparks in Europa

Die BayWa r.e. renewable energy GmbH hat allein im November Photovoltaik-Freiflächenanlagen mit einer Gesamtleistung von 60 Megawatt installiert und ans Netz angeschlossen. Insgesamt handele es sich um fünf Solarparks, teilte das Münchner Unternehmen mit. Die Anlagen befänden sich in Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Insgesamt sollen damit rund 65 Millionen Kilowattstunden Solarstrom künftig jährlich produziert und ins öffentliche Netz eingespeist werden, wie es weiter hieß.

Mit der Realisierung der Photovoltaik-Kraftwerke beweise Baywa r.e. nach eigenen Angaben, dass es die Internationalisierung des Projektgeschäfts vorantreibe. Es gebe „enorme Wachstumsraten“ und für 2014 würde eine weitere Steigerung des Auslandsanteils erwartet. Baywa r.e. verfüge bereits über eine entsprechende Projektpipeline. Dabei stünden Märkte wie die USA, Japan und Südostasien stärker im Fokus. Dort erhoffe sich das Münchner Unternehmen zukünftig Zuwäche. Darüber hinaus strebe Baywa r.e. an, auch in Deutschland, Frankreich und Großbritannien durch den Zukauf von Photovoltaik-Projekten seine Pipeline kontinuierlich aufbauen zu können, hieß es weiter. (Sandra Enkhardt)