Skytron Energy unterstützt Netz-Frequenzhaltung in Rumänien

Teilen

Der Anbieter von Monitoring-, Regelungssystemen Skytron Energy will zusammen mit dem rumänischen EPC-Unternehmen LSG Building Solutions einen 50-Megawatt-Solarpark in das rumänische Netz integrieren. Die die Netzanschlussbedingungen in Rumänien sind allerdings relativ anspruchsvoll. Sie fordern laut Skytron eine „geregelte Energieeinspeisung über örtliche Dispatcher und die Fähigkeit zur Frequenzstützung über bereitzustellende Regelenergie“. Dafür hat Skytron nach eigenen Angaben einen Kraftwerksregler entwickelt, der dies möglich macht.

Der Regler mit der Bezeichnung skycontrol stimme die Wirkleistung der Photovoltaikanlage mit Änderungen der Netzfrequenz ab und berücksichtigt dabei auch die im Moment mögliche PV-Erzeugungsleistung. Die Wirk- und Blindleistung werde dabei nach dem Prinzip des geschlossenen Regelkreises mit ständiger Netzanalyse, Rückführung der Istwerte und Korrektur der Regelgrößen geregelt. Außerdem könne der örtliche Energie-Dispatcher über das IEC 60870 Fernwirkprotokoll in die Regelung eingreifen.

Skytron und LSG haben bereits zuvor gemeinsam Projekte in Rumänien mit einer Gesamtleistung von 65 Megawattpeak realisiert. (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.