150 Millionen US-Dollar Finanzspritze für Suntech Power

Teilen

Die Wuxi Guolian Development Co., Ltd. beabsichtigt, nicht weniger als 150 Millionen US-Dollar in die Suntech Power Holdings Co., Ltd. zu investieren. Eine entsprechende Absichtserklärung sei nun eingegangen, teilte der teilweise insolvente Photovoltaik-Hersteller aus China mit. Die Barmittel seien als Unterstützung für eine umfassende Sanierung und die Restrukturierung der Finanzverbindlichkeiten und des operativen Geschäfts gedacht, hieß es weiter. Außerdem sei geplant, dass Guolian künftig an Suntech beteiligt werde oder ein Joint Venture gegründet werde.

Guolian ist eine in Wuxi beheimatete Investmentfirma. In der Stadt hat auch Suntech seinen Hauptsitz. Guolian hatte sich zuvor auch an der Auktion für eine Übernahme der insolventen Wuxi Suntech, der wichtigsten Produktionstochter des Photovoltaik-Herstellers in China, beteiligt. Allerdings zog Guolian gegen Shunfeng Photovoltaic den Kürzeren. Shunfeng unterzeichnete bereits in der vergangenen Woche eine strategische Kooperationsvereinbarung mit Wuxi Suntech. Die Gläubiger müssen dieser Übernahme aber in zwei Wochen noch zustimmen. Auch das Gericht, das für das Insolvenzverfahren zuständig ist, muss die Übernahme noch bestätigen. Die Absichtserklärung von Guolian beziehe sich auch nicht auf Wuxi Suntech, sondern betreffe die Muttergesellschaft Suntech Power.

“Auch wenn die Absichtserklärung für die Investition inikativ ist und noch keine feste Zusage, so ist es doch ein wichtiger Schritt für die Restrukturierung des Unternehmens mit den wichtigsten Anteilseignern“, sagte Suntech-Vorstandschef Zhou Weiping. Zwar werde die Beteiligung von Guolian eine erhebliche Verwässerung der Aktionärsstruktur zur Folge haben, aber sie sei wichtig, um das Unternehmen und die Marke Suntech zu erhalten. (Sandra Enkhardt)