Centrosolar: Speichervariante mit DC-Kopplung

Nach dem Cenpac Storage in drei verschiedenen Leistungsklassen und der Engion Family von Varta bietet Centrosolar ab Oktober ein drittes Speichersystem an. Es heißt Cenpac Storage DC und ist für neue Photovoltaikanlagen auf Eigenheimen gedacht. Durch die DC-seitige Anbindung kommt das System mit einem Wechselrichter aus, dem Powerstocc DC Storage und benötigt insgesamt weniger Komponenten. Er ist für Anlagen mit vier bis elf Kilowattpeak geeignet. Der Wechselrichter speist dreiphasig ein und verfügt über ein integriertes Energie-Managementsystem. Dieses System übernimmt das Monitoring und steuert die Lade- und Entladevorgänge. Beim Batteriespeicher setzt Centrosolar Blei-Gel-Akkus des Herstellers Hoppecke ein. Sie besitzen eine Brutto-Kapazität von 11,6 Kilowattstunden, netto 5,8 Kilowattstunden. Die Akkus sind in ein Gestell aus fünf übereinanderliegenden Einheiten mit einer Höhe von 1,6 Metern integriert.www.centrosolar.com