Saft beginnt mit Massenfertigung von Lithium-Batterien

Teilen

Das französische Unternehmen Saft startet die Massenproduktion von Lithium-Ionen-Batterien. Damit reagiert Saft nach eigenen Angaben auf die hohe Nachfrage nach Eigenverbrauchslösungen mit Batteriespeichern im deutschen Photovoltaikmarkt. Die Batterien sollen zum Beispiel im neuen Speichersystem  BPT-S 5 Hybrid von Bosch Power Tec verwendet werden.

Das BPT-S 5 Hybrid ist zwar schon seit vergangenem Jahr am Markt, Hersteller Bosch fertigt das Speichersystem aber erst seit Mai dieses Jahres in Serie, um die erhöhte Nachfrage nach Speichersystemen seit Einführung der staatlichen Förderung zu bedienen. Das System von Bosch ist laut Herstellerangaben bereits in Kombination mit den Lithium-Ionen-Batterien von Saft zertifiziert und auf seine Sicherheit getestet. (Mirco Sieg)