Buffett sammelt eine Milliarde US-Dollar für Solarpark ein

Teilen

Die Solar Star Funding, LLC hat erfolgreich seine 5,375 prozentigen erstrangigen Schuldverschreibungen platziert. Ziel der Anleihe war es, eine Milliarde US-Dollar für den Bau der beiden Photovoltaik-Projekte „Solar Star 1“ und „Solar Star 2“ einzusammeln. Diese beiden Projekte im Süden des US-Bundesstaats Kalifornien, die früher unter dem Namen „Antelope Valley Solar“ liefen, sollen eine Gesamtleistung von 579 Megawatt haben. Derzeit befinde ich das Projekt in der Bauphase. Die Schuldverschreibung, die die größte Anleihefinanzierung für ein Photovoltaik-Projekt darstellt, hat eine Laufzeit bis 2035.

Solar Star Funding ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Midamerican Energy. Der Energiekonzern gehört zum Imperium von Börsenguru Warren Buffett. Der Stromversorger hatte zu Jahresbeginn das Photovoltaik-Projekt für bis zu 2,5 Milliarden US-Dollar vom Projektierer Sunpower gekauft. Es ist geplant, dass der Solarpark im Jahr 2015 ans Netz geht. (Sandra Enkhardt)