Speichern und überwachen gleichzeitig

Teilen

Das Monitoringsystem WEB’log Comfort von Meteocontrol soll mit dem Speichersystem Engion Family von Varta Storage kombiniert werden. Martin Schneider, Geschäftsführer von Meteocontrol, erklärt, dass der Speicherzyklus des Engion-Speichers durch die Verknüpfung mit Solarstromprognosen des WEB’log Comfort optimiert werden könne. „Durch die Integration dieser präzisen Verbrauchssteuerung in unser Engion Family Batteriemanagementsystem werden Privathaushalte mit PV-Anlagen noch unabhängiger von der Stromversorgung und Preisgestaltung der Energieversorger“, sagt Alexander Hirnet, Technischer Leiter bei VARTA Storage.

Das neue Gerät werde zudem die für eine KfW-Förderung nötige 60-Prozent-Regel einhalten. Das bedeutet, dass maximal 60 Prozent der Leistung der Photovoltaikanlage in das öffentliche Stromnetz gespeist wird, der Rest wird entweder direkt im Haushalt verbraucht oder in der Batterie gespeichert. (Mirco Sieg)