Schletter: Nur mit der Sonne tanken

Teilen

Das Unternehmen Schletter stellt auf der Intersolar sein neues Ladeverfahren SmartPVcharge vor. Es ermöglicht, in Kombination mit der Ladestation Wallbox Mono oder Duo, Elektrofahrzeuge ausschließlich mit überschüssigem Solarstrom zu betanken. Die Software wird auf die kundenseitige Haussteuerung aufgespielt und koordiniert dann die Stromzufuhr an die Ladestation. Sie überwacht Stromerzeugung und die Verbraucher des Haushaltes und gibt die Ladung frei, sobald die minimale Ladeleistung sicher zur Verfügung steht. Eine höhere Priorität und die Ladung mit Netzstrom ist aber ebenfalls möglich. Auf der Messe wird außerdem der neue Energieberaterkoffer vorgestellt. Damit seien die Aufzeichnung der Lastprofile wichtiger Verbraucher über einen längeren Zeitraum und automatische Berichte möglich, so Schletter.

www.schletter.de Stand B3.410

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Konsolidierung und Preiskampf bei Photovoltaik-Installateuren im vollen Gange
22 Juli 2024 In ihren Rückmeldungen bestätigen uns mehrere Installationsfirmen, dass kleine Photovoltaik-Dachanlagen vermehrt zu niedrigen Preisen angeboten werden...