SCN Energy muss Insolvenz anmelden

Teilen

Die SCN Energy AG hat beim Amtsgericht Neubrandenburg bereits am Montag einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Rechtsanwalt Karsten Förster aus Kanzlei Wutzke und Förster ist zum vorläufigen Insolvenzverwalter ernannt worden, wie aus dem Beschluss des Amtsgerichts hervorgeht. Das Unternehmen aus dem Torgelow aus dem Kreis Vorpommern-Greifswald plant und installiert Photovoltaik-Anlagen. Die Gehälter der rund 60 Mitarbeiter von SCN Energy sollen für die nächste Zeit über das Insolvenzgeld gesichert werden, wie die „Ostsee-Zeitung“ berichtet. Ziel des Insolvenzverwalters sei es, den Betrieb zu sanieren, damit die Arbeit fortgesetzt werden könne. Förster hat sich dem Bericht zufolge bereits ein Bild vor Ort gemacht. (Sandra Enkhardt)