Q-Cells weiter ohne Prognose für 2011

Teilen

Der Vorstandsvorsitzende von Q-Cells SE, Nedim Cen, wertet die ausgefallene Kürzung der Solarförderung als ein mögliches positives Signal. Es sei ein „schwacher Hoffnungsschimmer“ für die Marktentwicklung im zweiten Halbjahr, sagte er auf der Hauptversammlung des Photovoltaik-Unternehmens in Leipzig nach einer Meldung der Nachrichtenagentur dpa-AFX.  Die Photovoltaik steckt derzeit in einem schwierigen Marktumfeld. In den ersten fünf Monaten sind in Deutschland gerade einmal 1000 Megawatt Photovoltaik-Leistung neu installiert worden. Vor einem Jahr waren es noch 1700 Megawatt in diesem Zeitraum. Da in den Referenzmonaten März bis Mai nur 700 Megawatt ans Netz gingen und somit für das Gesamtjahr mit 2800 Megawatt neu installierter Leistung gerechnet wird, wird nun auch bei der Solarförderung zur Jahresmitte nicht gekürzt.

Allerdings wollte Cen weiterhin keine Prognose zum Umsatz und Gewinn von Q-Cells für das laufende Geschäftsjahr abgeben. Angesichts des geringen Photovoltaik-Zubaus in Deutschland sowie des anhaltenden Preisverfalls bestünden weiterhin hohe Unsicherheiten, sagte der Vorstandschef weiter. Er verwies darauf, dass das erste Quartal deutlich schwächer ausgefallen sei.  Ziel des Photovoltaik-Unternehmens sei es jedoch, die strategische Neuausrichtung konsequent weiter zu verfolgen, den Vertrieb zu internationalisieren und neue Produkte zu entwickeln. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.