Ammer verkauft Conergy-Anteile

Mitbegründer Dieter Ammer hält über seine Firma Coco Beteiligungen nur noch 2,93 Prozent der Anteile an Conergy. Zuvor seien es knapp vier Prozent gewesen, teilte das Hamburger Photovoltaik-Unternehmen mit. Mit dem Verkauf der Anteile solle ein Darlehen getilgt werden, dass Ammer 2008 zur Zeichung einer Kapitalerhöhung aufgenommen hatte.

Ammer war bis zum Herbst vergangenen Jahres Vorstandschef bei Conergy. Auf der Hauptversammlung wechselte er dann in den Aufsichtsrat. Seine Nachfolge ist bislang noch nicht geklärt. Die beiden übrigen Conergy-Vorstände haben die Leitung des Photovoltaik-Unternehmens vorerst kommissarisch übernommen. Für Ende Februar hat Conergy eine außerordentliche Hauptversammlung angekündigt. Dort sollen die Aktionäre die Kapitalmaßnahmen beschließen, auf die sich die Gläubiger kurz vor Weihnachten zur Rettung des angeschlagenen Solarunternehmens verständigt hatten. (Sandra Enkhardt)