Solon verkauft Schweizer Tochter

Teilen

Solon SE hat ihre Schweizer Tochtergesellschaft Solon Inverters AG an die Delta Energy Systems Germany GmbH verkauft. Diese gehört zur taiwanesischen Elektronikkonzern Delta Electronics Group. Der Eigentümerwechsel zum  trete mit sofortiger Wirkung in Kraft, teilte das Photovoltaik-Unternehmen mit. Beide Seiten vereinbarten Stillschweigen über Details des Verkaufs. Die Transaktion begründete Solon mit der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Außerdem sei es ein weiterer Schritt im Zuge der Restrukturierung, die im vergangenen Jahr eingeleitet worden ist. 

Die 1992 unter dem Namen asp AG gegründete Gesellschaft mit Sitz im Schweizer Uznach gehörte seit 2000 zum Berliner Photovoltaik-Unternehmen. Sie entwickelt, produziert und vertreibt Sinuswechselrichter für Photovoltaik-Inselanlagen. Bei Solon SE spiele dieser Geschäftsbereich nur noch eine untergeordnete Rolle. Mittlerweile habe man sich auf die Entwicklung, Herstellung und Errichtung großer Solarsysteme und Photovoltaik-Kraftwerke spezialisiert. (Sandra Enkhardt)