Suntech erweitert Waferproduktion

Die Suntech Power Holdings Co., Ltd. will seine Produktionskapazitäten für Ingots und Wafer in China vergrößern. Derzeit sei das Photovoltaik-Unternehmen dabei die restlichen 70 Prozent der Anteile eines Tochterunternehmens der  Glory Silicon Technology Investments zu akquirieren. Der Preis dafür liege bei etwa 127 Millionen US-Dollar, teilte Suntech mit. Nach der Übernahme werde der Hersteller 100 Prozent an dem 375-Megawatt-Werk in China besitzen. Noch in diesem Quartal plant Suntech die Übernahme der Produktion. Diese Akquisition sei der nächste Schritt in Richtung vertikale Integration, sagte Suntech-Chef Zhengrong Shi.  Innerhalb des kommenden Jahres solle die Waferfertigung auf etwa 25 bis 50 Prozent der Zell- und Modulkapazitäten ausgebaut werden. Suntech erhofft sich damit, die Kosten der Waferherstellung deutlich zu reduzieren und die Profitabilität zu erhöhen. (Sandra Enkhardt)