Natalizia neuer GIFI-Präsident

Teilen

Auf der Enersolar Messe in Mailand ist Valerio Natalizia zum neuen Präsidenten des italienischen Photovoltaik-Verbands GIFI/ANIE gewählt worden. Der Generaldirektor von SMA Italia wird für die kommenden zwei Jahre an der Spitze der Vereinigung stehen. Er löst Gert Gremes ab, der vier Jahre Präsident von GIFI war. Die italienische Photovoltaik-Branche blickt insgesamt sehr optimistisch in das nächste Jahr. Die Richtlinien für die Solarförderung stehen nach der Neuregelung des Conto Energia fest. Im kommenden Jahr sind drei Kürzungsschritte für die Einspeisevergütung vorgesehen, die allerdings einem weiteren Wachstum des Photovoltaik-Marktes nicht im Wege stehen. So feiert die Solarbranche auf der Enersolar Messe auch bereits Zwei-Gigawatt-Partys. (Severine Scala/Sandra Enkhardt)