Centrotherm liefert CIGS-Produktionsanlage an Solarion

Teilen

Eine Tochterfirma der Centrotherm Photovoltaics AG wird an die Leipziger Solarion AG eine Rolle-zu-Rolle-Beschichtungstechnologie liefern. Diese sei der zentrale Bestandteil der 20-Megawatt-Produktionsanlage, mit dem Solarion in die Massenfertigung von CIGS-Dünnschichtmodulen einsteigen will, teilte der Photovoltaik-Anlagenbauer aus Blaubeuren mit. Die Tochtergesellschaft FHR Anlagenbau GmbH werde die Beschichtungstechnologie im kommenden Jahr ausliefern. Der Auftragswert liege im zweistelligen Millionenbereich, hieß es weiter.

Ende Oktober war der taiwanesische Konzern Walsin Lihwa Corporation bei Solarion mit 40 Millionen Euro eingestiegen. Die Partner planen den Ausbau der Produktion am Standort Leipzig auf eine Kapazität von 180 Megawatt. Die CIGS-Dünnschichtzellen eignen sich Centrotherm zufolge besonders für Photovoltaik-Anlagen auf großen Industriedächern und Einsatzgebiete wie der Textil-, Auto-, Luft- und Raumfahrindustrie. Im Dünnschichtbereich verfügten die CIGS-Module zudem über die höchsten Wirkungsgradpotenziale.

Bereits seit 2002 entwickelten die FHR Anlagenbau und Solarion gemeinsam Technologien und Anlagen zur Herstellung extrem leichter und biegsamer CIGS-Dünnschichtsolarzellen auf Kunststoffsubstraten. "Dass wir mit der vierten Generation dieser Folienbeschichtungsanlagen den Schritt in die Massenproduktion von flexiblen CIGS-Solarzellen in Angriff nehmen, beweist den großartigen Erfolg unserer langjährigen Zusammenarbeit", freut sich Dr. Reinhard Fendler, Geschäftsführer der FHR Anlagenbau. Seit 2008 gehört die FHR Anlagenbau zu Centrotherm. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.