Solarwatt verdoppelt Kapazität

Teilen

In Dresden hat die Solarwatt AG eine neue Fertigungslinie für Solarmodule in Betrieb genommen. Kern der hochautomatisierten Fertigungslinie sind 29 Industrieroboter, die das Handling der Solarmodule übernehmen. Ein weiterer Bestandteil ist der nach Angaben des Photovoltaik-Unternehmens größte Laminator der Welt. Die Linie wird alle 28 Sekunden ein Solarmodul produzieren. Solarwatt hat in die Kapazitätserweiterung 35 Millionen Euro investiert und verdoppelt damit seine Produktionskapazität am Standort Dresden auf 400 Megawatt. Zeitgleich ist Solarwatts neues Logistikzentrum eingeweiht worden, auf dessen Dach und Fassade zwei Solaranlagen installiert sind. Ein Teil der Solaranlage wird von der Forschungsabteilung des Photovoltaik-Unternehmens als Testfeld genutzt. Insgesamt sollen 140 neue Arbeitsplätze entstehen. (Petra Franke)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.