Odersun erhält Bürgschaft über 10 Millionen Euro

Teilen

Die Odersun AG erhält vom Land Brandenburg eine Bürgschaft für Kredite in Höhe von zehn Millionen Euro. Damit sei das Photovoltaik-Unternehmen nun in der Lage, den Produktionsanlauf und den Markteintritt seiner Solarprodukte mit eigens entwickelter Technologie weiter voranzutreiben, teilte Odersun mit. Die Unternehmensfinanzierung sei damit vorerst gesichert. Derzeit läuft die Produktion von Solarmodulen im Werk in Fürstenwalde/Spree an. Es verfügt über eine jährliche Kapazität von 20 Megawatt. Bis Ende des Jahres sollen alle vier Produktionslinien in Betrieb sein, wie es weiter hieß. Odersun stellt neben Dünnschichtmodulen auch Solarmodule in Sonderformaten her, die sich besondern für die direkte Integration in Gebäuden eignen. Das erste Projekt mit den speziellen Photovoltaik-Modulen von Odersun werde im kommenden Jahr realisiert, so das Unternehmen. (Sandra Enkhardt)

Ein interessantes Video über die Produktion bei Odersun finden Sie auf unserer Spezialseite "Feature".