Conergy baut 20 Solarparks in Griechenland

Teilen

Die Conergy Gruppe weitet ihr Engagement auf dem griechischen Photovoltaik-Markt aus. Das Hamburger Unternehmen habe mit einem lokalen Großinvestor einen Rahmenvertrag zum Bau von 20 Solarparks mit einer Gesamtleistung von 32 Megawatt geschlossen. Dies sei die bisher umfangreichste Vereinbarung in der noch jungen griechischen Solargeschichte, teilte das Photovoltaik-Unternehmen mit. Die 20 Projekte mit einem Volumen zwischen einem und vier Megawatt befänden sich derzeit kurz vor dem Abschluss des Genehmigungsverfahrens. Die wichtigsten Produktionsgenehmigungen lägen bei allen Photovoltaik-Anlagen bereits vor. Die ausstehenden Genehmigungen werden zeitnah erwartet, wie Conergy weiter mitteilte. Spätestens zum Anfang des zweiten Quartals 2011 sollen sich alle Photovoltaik-Kraftwerke im Bau befinden. Nach spätestens 18 Monaten würden die Anlagen dann ans Netz angeschlossen. Conergy sieht in dem neuen Rahmenvertrag einen wichtigen Meilenstein zum Erhalt und Ausbau seiner Marktführerschaft in Griechenland.

Griechenland gilt als ein wichtiger Photovoltaik-Zukunftsmarkt. Die Regierung hat eine attraktive Förderung beschlossen. Je nach Größe der Photovoltaik-Anlage erhalten Investoren zwischen 45 und 50 Cent je Kilowattstunden Solarstrom. Ziel der Regierung in Athen ist es, die installierte Photovoltaik-Leistung bis 2030 zu vervierzigfachen. Conergy hat in den vergangenen Monaten sein Engagement außerhalb Deutschland weiter vorangetrieben. Mittlerweile generiert das Photovoltaik-Unternehmen nach eigenen Angaben etwa die Hälfte seines Umsatzes im Ausland. Conergy will mit dieser Expansion Schwankungen auf den einzelnen Photovoltaik-Märkten besser ausgleichen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.