Powerbox offen für alle Wechselrichtertypen

Teilen

Das Unternehmen Solaredge präsentiert einige Erweiterung für seine Powerbox. Die Powerbox wird an Modulen oder in Anschlussdosen angebracht und beinhaltet ein MPP-Tracking pro Modul, wodurch Verschattungen von einzelnen Modulen und Unterschiede in ihrer Leistung nicht mehr so stark den Ertrag mindern wie bei MPP-Tracking auf String- oder Anlagenebene.

Im Gegensatz zu anderen Lösungen auf dem Markt bietet Solaredge ebenfalls einen Wechselrichter an, der in Anlagen, die mit Powerboxen ausgerüstet sind, eingesetzt werden soll. Jetzt bringt das Unternehmen ein Kommunikationsinterface auf den Markt, mit dem auch Nicht-Solaredge Wechselrichter genutzt werden können. Gleichzeitig erhöht Solaredge die Garantie auf die eigenen Wechselrichter.

Außerdem wird eine neue Nutzung von Mobiltelefonen möglich. Wenn es das Gerät hergibt, können mit einer Software von Solaredge per Handykamera die Strichcodes auf den Powerboxen und Wechselrichtern einer Anlage eingelesen werden und damit ein virtuelles Abbild der Anlage geschaffen werden, das bei der automatisierten Ertragsüberwachung hilfreich sei.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.