Claassen verließ Solar Millennium wegen interner Differenzen

Teilen

Am Montag trat Utz Claassen überraschend vom Vorstandsvorsitz der Solar Millennium AG zurück. "Es hat unterschiedliche Standpunkte zu Governance und Unternehmenskultur gegeben", sagte nun sein Anwalt Klaus Menge der „WirtschaftsWoche“. Claassen habe daher von einem ihm nachträglich eingeräumten Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht. Dies sei ihm nach Vertragsschluss eingeräumt worden. In einem längeren Telefonat habe Claassen dem Aufsichtsratschef Helmut Pflaumer die Gründe für seinen Rücktritt erläutert, so Menge weiter. Der ehemalige EnBW-Chef hatte erst zu Jahresbeginn den Posten als Vorstandsvorsitzender bei Solar Millennium übernommen.

Der Aktienkurs von Solar Millennium war nach dem Rücktritt von Claassen regelrecht eingebrochen. Der Wert verlor binnen einer Woche fast ein Drittel und lag am Freitagmittag bei etwa 20,50 Euro. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.