24. EU PVSEC schließt Pforten

Teilen

Die 24. European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition  (EU PVSEC) ist am Freitag mit Aussteller- und Besucherrekorden in Hamburg zu Ende gegangen. Die EU PVSEC hat sich neben der Intersolar in München als der wichtigste internationale Branchentreffpunkt der Photovoltaik-Industrie etabliert. Zugelegt hat dabei vor allem die Messe. 943 Aussteller aus 34 Ländern präsentierten sich vom 21. bis zum 24. September auf über 65.000 Quadratmetern in mehreren Hallen der Neuen Messe Hamburg. Im Vorjahr waren es noch 715. Mehr als 40.000 Besucher lockte die Fachmesse in den vier Tagen an. Dies war eine Verdoppelung gegenüber der im spanischen Valencia 2008. Mehr als die Hälfte der Besucher kam aus dem Ausland. Dagegen wuchs die stark wissenschaftlich ausgerichtete fünftägige Konferenz im Congress Center Hamburg nicht ganz so stark. Immerhin meldeten sich knapp 4300 Teilnehmer aus dem Solarbereich an.

Im kommenden Jahr wird die EU PVSEC erneut vom 6. bis 10. September im spanischen Valencia veranstaltet. Gleichzeitig wird dann auch die 5th World Conference on Photovoltaic Energy Conversion sein. Diese vereint die drei weltweit führenden wissenschaftlichen und strategischen Photovoltaik-Veranstaltungen: Die 25th EU PVSEC, die 36th US IEEE Photovoltaic Specialists Conference und die 20th Asia/Pacific PV Science and Engineering Conference.

Einen ausführlichen Messebericht können sie in der kommenden Ausgabe der photovoltaik (10/2009) lesen. Sie erscheint am 10. Oktober. (Hans-Christoph Neidlein/Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.