Intersolar-Award verliehen

Teilen

Auf der Intersolar 2009 in München sind vier deutsche und zwei ausländische Unternehmen für ihre fortschrittlichen Technologien ausgezeichnet worden. Insgesamt wurden dem Veranstalter zufolge 78 Innovationen, davon 18 aus dem Ausland eingereicht. Eine Fachjury wählte in den Kategorien Photovoltaik und Solarthermie je drei gleichrangige Gewinner aus. Im Bereich Photovoltaik gewannen die Unternehmen Aerowest, National Semiconductor und Solon.

Das Dortmunder Unternehmen Aerowest erhielt den Preis für seine Software "AeroSolar". Mit Hilfe von hoch aufgelösten Luftbildern könne das Programm die Installation einer Photovoltaik-Anlage ohne Ortsbegehung berechnen, begründete die Jury ihre Entscheidung. Das US-amerikanische Unternehmen National Semiconductor wurde für den "SolarMagic Power Optimizer" gewürdigt. Das Gerät minimiere umweltbedingte Energieverluste der Photovoltaik-Anlage, die durch Verschattung oder Verschmutzung entstehen. Dritter Gewinner ist das Berliner Unternehmen Solon. Der Jury zufolge ersetzt dessen Indachsystem "Solon Black 160/05" komplett die Dacheindeckung und ist mit seinem leichten Gewicht auch für ältere Dachstühle geeignet.

In der Kategorie Solarthermie gewannen die Unternehmen NEP Solar, Resol sowie Ritter Energie- und Umwelttechnik. Der Intersolar-Award wurde 2008 ins Leben gerufen und in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen. Er wird gemeinsam vom Messeveranstalter Solar Promotion, der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) in Kooperation mit dem Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) verliehen.(Katrin Petzold)

*Auf dem Bild (v.l.n.r.): Markus Elsässer (Geschäftsführer Solar Promotion); Georg Ludes (Entwickler des Strahlungsmodells von Aerowest); Hans Joachim Benfer (Geschäftsführer Aerowest); Brian Halla (Vorstandsvorsitzender von National Semiconductor); Ralf Münster (Director Renewable Energy Segment von National Semiconductor); Dr. Lars Podlowski (Technikvorstand von Solon); Frauke Roswadowski (Produktmanagerin von Solon)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.