Keine Probleme

Teilen

Genügend Module, und das auch noch zu bezahlbaren Preisen – der über Jahre gehegte Wunschtraum der Solarteurbranche hat sich in den vergangenen Wochen endlich erfüllt. Das liegt unter anderem daran, dass sich die Zahl der neuen Hersteller sowie der neuen Modultypen auf dem Markt stark erhöht hat. Und da nicht nur die großen, schon etablierten Firmen miteinander konkurrieren, sondern auch viele kleine Firmen auf den Markt drängen, verbessern sich gleichzeitig Angebot und Preise – und hoffentlich auch der Service.

Schopenhauers These, dass man im Reich der Wirklichkeit nie so glücklich ist wie im Reich der Gedanken, scheint sich jedoch angesichts der erfüllten Solarteurträume zu bewahrheiten. Zwar förderte die photovoltaik-Umfrage bei den befragten Handwerkern keine gravierenden Klagen zutage. Aber auch fallende Preise können für Probleme sorgen – die Elektriker und ihre SHK-Kollegen sind oft1. Lieferzeiten kein Thema mehr2. Kritik geht deutlich zurück unsicher, auf Grundlage welcher Preise sie die Angebote für ihre Kunden berechnen sollen, da noch nicht klar ist, auf welchem Niveau sich mittel- bis langfristig die Preise für Photovoltaikmodule einpendeln werden.

Aber zumindest sind Lieferengpässe kein Thema mehr, und auch die Qualität der Ware scheint sich verbessert zu haben. Denn technische Probleme sind – zumindest in den vergangenen Wochen – der Umfrage zufolge keine aufgetreten. Die Solarteure nehmen diese Situation offensichtlich als Chance wahr, denn ihre Stimmung verbessert sich seit Wochen kontinuierlich. Immerhin werden die Geschäfte jetzt nicht mehr von externen, seitens der Handwerker nicht beeinflussbaren Faktoren ausgebremst. Und in Deutschland ist noch auf vielen Dächern Platz.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.