Q-Cells steigert Gewinn

Teilen

Der führende deutsche Solarzellenhersteller Q-Cells SE hat am Dienstag vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 vorgelegt. Demnach hat das Unternehmen den Umsatz und Gewinn kräftig steigern können. Der Jahresüberschuss erhöhte sich um rund 8 Prozent auf 190,5 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Q-Cells hatte wegen der Finanzkrise am Jahresende die Ergebnisprognosen bereits gesenkt. Eine Reihe von Kunden hatte die Abnahme vereinbarter Liefermengen damals bereits ins Geschäftsjahr 2009 verschoben.
Die Geschäftsentwicklung zeige sich trotz allem stabil, hieß es bei Q-Cells. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen unverändert mit einem Produktionsvolumen zwischen 800 und 1000 Megawatt. Im Jahr 2008 sei die Produktion kristalliner Solarzellen von knapp 400 auf 570,4 Megawatt gestiegen, wie Q-Cells mitteilte. Hinzu kämen noch Beteiligungen an Dünnschichtproduktion von insgesamt 15,4 Megawatt.(SE)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...