Donauer Solartechnik expandiert nach Tschechien

Teilen

Die Donauer Solartechnik hat zu Jahresbeginn eine neue Niederlassung in Tschechien eröffnet. Mit dem Vertriebsbüro in Breclav sollen gewerbliche und private Kunden im Nachbarland mit hochwertigen Photovoltaik-Modulen und Montagesystemen bedient werden. Daneben liefert der bayerische Großhändler auch schüsselfertige Photovoltaik-Großanlagen wie Solarthermie-Produkte. Die Eröffnung des Büros in Tschechien erfolgte mit Blick auf den wachsenden Solarmarkt im Nachbarland, wie der für die Pressearbeit zuständige Thomas Biewendt sagt. In jüngsten Studien wird Tschechien als einer der wichtigsten Zukunftsmärkte für Photovoltaik genannt.

Donauer Solartechnik habe 2008 bereits erste Kundenkontakte und Aufträge aus Tschechien gehabt. Nun habe sich das Unternehmen entschlossen, diese Kunden direkt vor Ort zu betreuen, so Biewendt weiter. Zu konkreten Erwartungen für das Geschäft wollte sich das Unternehmen aber nicht äußern. Das Büro in Breclav, direkt an der Grenze zu Österreich gelegen, werde zunächst mit einem Vertriebsleiter besetzt sein. Für den europaweiten Vertrieb seiner Produkte verfügt der 1995 gegründete Großhändler zudem über Niederlassungen in Portugal und Italien. Die Expansion in weitere Länder ist geplant.(SE)