Toshiba steigt in Photovoltaik-Markt ein

Teilen

Der japanische Technologiekonzern Toshiba will in den Photovoltaik-Markt einsteigen. Dafür sei extra zu Jahresbeginn ein entsprechender Geschäftsbereich gegründet worden. Das Unternehmen werde zum einen Teile für Solaranlagen liefern, die das Know-how des Technologiekonzerns auf dem Energiesektor zeigen, teilte Toshiba am Montag mit. Zum anderen wolle sich der Konzern um Aufträge für große Solarkraftwerke bemühen. Bei Photovoltaik-Anlagen handele es sich mittlerweile nicht mehr um vereinzelte Installationen, sondern um kraftwerksähnliche industrielle Systeme, hieß es weiter. Deshalb wendet sich die neue Sparte "Solar Photovoltaic Systems" an Energieversorger und große Industriebetriebe. Sie solle den Vertrieb kompletter Systeme vorantreiben und bündeln.

Bis 2015 strebe Toshiba einen Umsatz von umgerechnet mehr als 1,5 Milliarden Euro im Photovoltaik-Sektor an. Dies entspräche einem Marktanteil von knapp zehn Prozent am weltweit erwarteten Umsatz der Branche.(SE)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.