Skip to content

Energiegemeinschaften

Italien will Agro-Photovoltaik mit 1,1 Milliarden Euro sowie Energiegemeinschaften und Speicher mit 2 Milliarden Euro fördern

Die Mittel sind Teil des EU-Konjunkturpakets zum Wiederaufbau nach der Corona-Pandemie. Insgesamt rechnet die italienische Regierung mit der Installation von jeweils zwei Gigawatt an Agro-Photovoltaik-Anlagen und Photovoltaik-Anlagen für Energiegemeinschaften.

1

Italien gewährt einen Tarif von 11 Cent pro Kilowattstunde für gemeinsam genutzten Strom in Energiegemeinschaften

Energiegemeinschaften in Italien erhalten einen Sondertarif für den gesamten gemeinsam genutzten Strom aus erneuerbaren Energiesystemen, die nicht größer als 200 Kilowatt Leistung sind. Überschüssiger Strom kann in das Netz eingespeist werden, jedoch ohne Vergütung, was die Mitglieder dieser Gemeinschaften dazu veranlassen kann, auf Speicher zurückzugreifen.

2

EAG-Entwurf: Grundstein für die Photovoltaik-Revolution in Österreich

Der Ministerrat in Wien hat den Entwurf des Erneuerbaren Ausbau Gesetzes verabschiedet. Der Bundesverband Photovoltaic Austria spricht vom bislang ambitioniertesten Energiegesetz in der Historie des Landes, bei dem vor allem die Photovoltaik ab dem kommenden Jahr stark profitieren könnte. Etwas Nachbesserungsbedarf besteht jedoch noch.

2

Energiegemeinschaften als Schlüssel der Energiewende

Das Projekt „cFlex“ simuliert Lastverläufe von Einzelverbrauchern bis hin zu großen Gruppen. Dabei geht es um die Entwicklung von dezentralen Netzen, die den Zusammenschluss zahlreicher Prosumer ermöglichen.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close