Skip to content

Solarworld Americas arbeitet in vollem Umfang weiter

Solarworlds US-Tochter Solarworld Americas Inc. arbeitet wie gewohnt weiter und behält den vollen Betrieb bei. Das teilt das Photovoltaik-Unternehmen angesichts der Insolvenzen der Muttergesellschaft und der deutschen Töchter mit.

Vorläufigen Insolvenzverwalter für Solarworld AG und deutsche Tochtergesellschaften bestellt

Der Düsseldorfer Anwalt Horst Piepenburg ist zum vorläufigen Insolvenzverwalter für Solarworld bestellt worden. Das bestätigte am Freitagmorgen eine Sprecherin des zuständigen Amtsgerichts Bonn pv magazine. Zudem gab Solarworld bekannt, dass auch weitere Tochtergesellschaften in Deutschland einen vorläufigen Insolvenzantrag gestellt haben. Der Geschäftsbetrieb soll aufrechterhalten werden.

Regierung pflegt vielfältige Kontakte zur Energiewirtschaft

Die Bundesregierung hat eine Liste ihrer Kontakte mit Unternehmen und Verbänden der Energiewirtschaft seit Juli 2014 vorgelegt – eine Zeitspanne, in die auch Vorbereitung und Beschluss des Klimaschutzplans 2050 fallen. Grund war eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke.

Neue Förderstrategie für Energieeffizienz und Wärme

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie will die haushaltsfinanzierten Förderprogramme für Energieeffizienzinvestitionen und für Energieberatung neu ordnen und ausrichten. Die jetzt vorgelegte „Förderstrategie Energieeffizienz und Wärme aus erneuerbaren Energien“ fasst das Konzept zusammen.

2

(K)ein Grund zum Feiern!?

Warum ein so konstruierter, mehrdeutiger Titel? Das werden sich jetzt viele fragen. Nun, die Topmeldung ist noch ganz frisch, aber die sozialen Medien explodieren beinahe schon ob der zahlreichen qualifizierten und weniger qualifizierten Kommentare. Solarworld ist pleite! Eine der international bekanntesten Solarfirmen stellt zumindest  in Deutschland den Antrag auf Einleitung des Insolvenzverfahrens. „Nun doch?“ sagen […]

1

Solarstromspeicher kurz vor Wirtschaftlichkeit

Batterien, mit denen Hauseigentümer Strom aus ihren Photovoltaik-Anlagen speichern können, stehen unmittelbar vor der Wirtschaftlichkeit. Zu diesem Ergebnis kommen Berechnungen des Solar Clusters Baden-Württemberg.

9

VDMA: Deutsche Photovoltaik-Anlagenbauer 2016 sehr erfolgreich

Deutsche Produzenten von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik verzeichneten 2016 20 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr. Inzwischen ist die Nachfrage jedoch verhaltener.

Solarworld in Insolvenz

Es kam, wie es schon lange abzusehen war: Der letzte große Solarproduzent in Deutschland hat Insolvenz angemeldet. Erneut sind 3000 hochqualifizierte und hochmotivierte Arbeitsplätze in der einst blühenden europäischen Solarindustrie in höchster Gefahr. Die Solarindustrie wurde seit 2009 mit immer schlimmeren EEG-Novellen und fehlender Solarindustriepolitik nun endgültig aktiv von den zukunftsblinden politischen Verantwortlichen aus Union, SPD und Liberalen nach China und USA verjagt.

3

Baywa startet gut ins Geschäftsjahr 2017

Die BayWa AG meldet für das erste Quartal 2017 3,8 Milliarden Euro Umsatz und acht Millionen Euro Gewinn. Dazu trug auch das Projektgeschäft mit erneuerbaren Energien bei.

Phoenix Solar macht mehr Umsatz

Einen um 40 Prozent gestiegenen Umsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode meldet Phoenix Solar für das erste Quartal 2017. Das Photovoltaik-Systemhaus musste jedoch einen Verlust ausweisen.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close