Archiv

Der Test-Aufseher

Interview: George Touloupas ist Direktor für Technologie und Qualität bei dem Dienstleister CEA, das gemeinsam mit pv magazine die Testprotokolle für den pv magazine test entwickelt hat. Touloupas kontrolliert dabei unter anderem, ob die Ergebnisse auch korrekt sind.

Spreu vom Weizen trennen

Liebe Leserin, lieber Leser, das Titelbild kündigt eines unserer nächsten großen Projekte an: Wir wollen mit pv magazine test neue Produkttests am Markt etablieren, die Investoren und Verbrauchern bei der Kaufentscheidung helfen. In der Vergangenheit haben wir bereits mit PV+Test Erfahrung gesammelt. Das Testprogramm in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland war umfangreich und gab einen sehr […]

Der Boden ist noch nicht erreicht

Ausschreibungen: In der zweiten Runde des Jahres sanken die Zuschlagswerte so deutlich wie nie zuvor. Dies ist auf die landwirtschaftlichen Flächen in benachteiligten Gebieten zurückzuführen, die Bayern und Baden-Württemberg für Photovoltaikanlagen freigegeben haben.

Sektorkopplung im Reallabor

Energy Lab 2.0: Ein Forschungsverbund will das Zusammenspiel von Energietechnologien der Zukunft im großen Maßstab testen. Dafür bauen die Forscher ein Reallabor für eine Investitionssumme von rund 25 Millionen Euro. Projektleiter Roland Dittmeyer vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erklärt was das Projekt besonders macht.

Die vier Phasen der Energiewende

Vernetzung: Neue Technologien für die Energiewende entwickeln sich derzeit rasant. Das Ziel ist klar: immer mehr Vernetzung, sowohl von Technologien als auch von Anlagen.

Energiewelt wird smarter

Innovationen: Mehr als 100 Unternehmen haben auf der diesjährigen Intersolar Europe unter dem Label „Smart Renewable Energy“ ausgestellt. pv magazine hat sich die Zeit genommen, einige der Unternehmen und Produkte zu beleuchten, von denen Sie bisher vielleicht noch nicht so viel gehört haben.

Solarstrom wirtschaftlich in Wasserstoff umwandeln

Power-to-Gas: Photovoltaikanlagen mit Elektrolyseuren zu kombinieren, kann schon heute ein funktionierendes Geschäftsmodell sein, sagt Bjørn Simonsen von NEL Hydrogen. Die Gestehungskosten von Solarstrom seien niedrig genug, um ihn in Wasserstoff umzuwandeln und diesen dann wettbewerbsfähig am Wasserstoff-Kraftstoffmarkt zu verkaufen. Simonsen wird beim pv magazine Roundtable „Future PV“ während der SPI in Las Vegas als Redner vor Ort sein.

Photovoltaik auf schmalem Fuß

Freiflächen: Die Landwirtschaft leidet am Photovoltaik-Flächenverbrauch – diesen Konflikt versuchen Politiker und Lobbyisten zu schüren. Wie auch immer man dazu steht – mit Agro-Photovoltaik lässt sich gleichzeitig Nahrung anbauen und Strom erzeugen. Doch diese Nische ist aufgrund bürokratischer Hindernisse und politischer Widerstände fast völlig unzugänglich.

Wie Communities der Energiewende dienen

Vernetzung: Community- und Regionalstrommodelle sind in. Oft steht dahinter eine IT-Lösung des Berliner Unternehmens Lumenaza. Gründer und Geschäftsführer Christian Chudoba gibt Antworten auf die Fragen, die das Geschäftsmodell ausmachen.

Einfach mal ausprobieren

pv magazine award: Ein Start-up, das zu einem Viertel einer Bürgerenergiegenossenschaft gehört, ständert bifaziale Module senkrecht auf und versöhnt Landnutzung mit Photovoltaik. Das eröffnet neue Flächen und kann sich sogar lohnen.