Archiv

Möglichst flexibel für die Zukunft

pv magazine highlight top innovation: Der Sunny Boy Storage bekommt einen größeren Bruder. Dieser hat nicht nur mehr Leistung, sondern auch eine Ersatzstromfunktion und die Option, drei unterschiedliche Batterien anzuschließen.

Effizient mit Freischaltcode

pv magazine highlight top innovation: Batteriespeicher entwickeln sich ständig weiter. Das gilt auch für das Gerät von Kostal, das im HTW-Speichereffizienzvergleich vorne liegt und mit einem interessanten Geschäftsmodell vermarktet wird.

Zu Hause angekommen?

Speichermarkt: Shell hat Sonnen übernommen. Geschäftsführer Christoph Ostermann blickt zurück auf die Start-up-Geschichte und erklärt, ob die alte Energiewelt nun das Ruder übernimmt.

Eigenverbrauch in Liegenschaften richtig planen

pv magazine highlight: Wer optimal steuern will, wer verschiedene Erzeuger und Verbraucher betreibt, muss sich entscheiden, nach welchen Prioritäten der Solarstrom verwendet wird, und sich im Detail mit Regularien auseinandersetzen. Eine Software hilft nun bei der kaufmännisch-regulatorischen Abwicklung.

Elektro-thermisches Energiespeichersystem

Energy Storage Highlights 2019: MAN Energy Solutions hat ein System für die flexible Sektorenkopplung entwickelt. Es ist für große Industriebetriebe oder Betriebe von Wärme- und Stromnetzen interessant und zeigt, wie eine ganzheitliche Betrachtung Systeme effizienter macht. Das System belegt Platz fünf unseres Rankings.

Achtung, die nächste Welle!

Einspeiseanlagen ohne Förderung: In Spanien ist das erste Photovoltaikkraftwerk bereits Realität, das sich ohne Förderung refinanziert. In Deutschland wird es bald kommen. Damit eröffnet sich heute bereits für Großanlagen ein neues Finanzierungsmodell. Sukzessive wird es auch für kleinere Anlagen attraktiv.

Alle Photovoltaikanlagen müssen neu gemeldet werden – auch Balkonmodule

Marktstammdatenregister: Ende Januar ging das Webportal bei der Bundesnetzagentur endlich online. Es bedeutet, dass nicht nur Betreiber neuer Anlagen, sondern auch bestehender Anlagen ihre Systeme dort registrieren müssen. Die Meldepflicht gilt auch für Stecker-Solar-Geräte. Doch Bestandsanlagen haben zwei Jahre Zeit für die Registrierung, Betreiber sollten nach Ansicht von Verbraucherschützern auch nicht gleich handeln.

Revolution oder Evolution

Stromabnahmeverträge: Wenn es um die Finanzierung von Photovoltaikanlagen außerhalb der EEG-Vergütung geht, hört man immer wieder den Begriff „PPA“. Was diese Verträge beinhalten sollten und welche Chancen sowie Risiken damit verbunden sind, erklären Rechtsanwältin Margarete von Oppen und Energiemarktexperte Nicolai Herrmann.

Klimaschutz trotz Kohle

Energiewende: Noch ist der Kampf gegen den Klimawandel nicht verloren. Einer neuen britischen Studie zufolge lässt sich das globale 1,5-Grad-Klimaziel theoretisch auch dann noch einhalten, wenn kein einziges fossiles Kraftwerk vorzeitig abgeschaltet wird. Zwar ist das Szenario der Forscher absurd – aber es zeigt, was wirklich nötig ist.

Was bekommt man an der Börse?

Erlöse: Einige Jahre lang dümpelte der Marktwert Solar bei drei Cent pro Kilowattstunde. Darüber Solaranlagen zu finanzieren, erschien als nahezu absurde Idee. Doch letztes Jahr stieg dieser Marktwert Solar auf über fünf Cent pro Kilowattstunde. Damit wird die Finanzierung realistischer.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close