Jackery bringt Balkonsolar-Anlage mit Speicher auf den Markt

Teilen

Der auf Outdoor-Energielösungen spezialisierte US-Hersteller Jackery präsentiert ein neues Balkonsolar-System mit tragbarem, wetterfestem Batteriespeicher. Der Speicher hat eine Kapazität von zwei Kilowattstunden, die sich auf bis zu acht Kilowattstunden erweitern lässt. Käufer können ihn auch für bestehende Photovoltaik-Systeme nutzen, sofern die Module mit MC4-Anschluss ausgestattet sind. Der Speicher lässt sich nach Angaben des Herstellers binnen 52 Minuten zu 80 Prozent laden.

Die Modulleistung des neues Systems liegt in der Standard-Konfiguration bei 1.600 Watt, die dann vom Wechselrichter auf gesetzeskonforme 800 Watt abgeregelt werden. Alternativ können Kunden auch flexible Module wählen, die zusammen eine Leistung von 800 Watt bieten.

Jackery zufolge lässt sich das System ohne Bohren in wenigen Minuten sicher und windfest installieren und ebenso schnell wieder abbauen. Als mögliches Einsatzfeld nennt der Hersteller auch Camping, wo Geräte auch über einen Schukostecker mit Strom versorgt werden können.

Das neue System soll ab dem 6. Juni in Deutschland verfügbar sein. Einen konkreten Preis nennt der Hersteller noch nicht – er soll aber unter 2.000 Euro liegen. Wer vor dem Verkaufsstart bestellt, erhält einen Rabatt von 399 Euro.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.