Solarwatt übernimmt niederländischen Speicher-Spezialisten

Teilen

Solarwatt hat das niederländische Batteriespeicher-Unternehmen REConvert für einen einstelligen Millionenbetrag übernommen. Es handele sich um einen Spezialisten für Leistungselektronik für Batteriespeicher und Elektroniklösungen mit Hochgeschwindigkeitsprozessoren mit Sitz in Utrecht. Gegründet wurde REConvert von fünf Elektro-Ingenieuren im Jahr 2018, wie es weiter hieß. Mittlerweile hat das Unternehmen knapp 20 Mitarbeiter. Es wird auch nach der Übernahme durch Solarwatt seinen Firmennamen behalten und in Utrecht ansässig bleiben.

Solarwatt Innovations – die Speichertochter des Dresdner Photovoltaik-Unternehmens – arbeite bereits seit längerem mit REConvert bei der Entwicklung seiner Heimspeicher zusammen. Die Übernahme sei daher „ein logischer Schritt“. „Wir gehen unsere Entwicklung zum Sektorenkoppler konsequent weiter, indem wir durch die Akquisition unser Know-how im Bereich Leistungselektronik für Speichersysteme und Wechselrichter weiter stärken“, sagte Solarwatt-CFO Sven Böhm.

Der bisherige Geschäftsführer von REConvert Arno Van Zwam werde gemeinsam mit Solarwatt-CTO Armin Froitzheim die Geschäftsführung der neuen Solarwatt-Tochtergesellschaft in den Niederlanden übernehmen, hieß es weiter. Im Fokus stünde die weitere Projektentwicklung. Die Integration von REConvert in die Solarwatt GmbH soll in den kommenden Wochen final abgeschlossen werden.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Konsolidierung und Preiskampf bei Photovoltaik-Installateuren im vollen Gange
22 Juli 2024 In ihren Rückmeldungen bestätigen uns mehrere Installationsfirmen, dass kleine Photovoltaik-Dachanlagen vermehrt zu niedrigen Preisen angeboten werden...