Aufruf: Wir suchen Lastprofile, wie Elektroautos an der Wallbox zuhause laden

Teilen

Die HTW Berlin entwickelt  in Zusammenarbeit mit  pv magazine ein Online-Tool, mit dem sich Eigenverbrauchsquoten und Autarkiegrade für Photovoltaik-Heimspeicher-Installationen berechnen lassen. Oft wird bei solchen Tools kritisiert, dass unter Umständen unrealistische Annahmen getroffen werden, wann ein Elektroauto zuhause steht und geladen werden kann.

Wir wollen daher reale Daten verwenden, wie Autofahrer an ihrer Wallbox zuhause laden. Nutzerinnen und Nutzer des Tools sollen dann verschiedene Elektroautofahrer-Profile auswählen und die Berechnungen vergleichen.

Wenn Sie ein Elektroauto fahren und zuhause laden, oder generell über solche Daten verfügen, würden wir uns freuen, wenn Sie mitmachen. Es ist nicht notwendig, dass die Wallbox mit einem Speicher oder einer Photovoltaik-Anlage gekoppelt ist. Die Profile werden anonymisiert.

Wir suchen: Reale Verbrauchsprofile von Elektroauto-Wallboxen

  • Messzeitraum: 1 Jahr, 365 Tage
  • kontinuierliche Messwerterfassung, möglichst ohne Messlücken
  • zeitliche Auflösung: 15 Minuten oder feiner
  • Startzeitpunkt: 1. Januar, 00:00:00 Uhr
  • Endzeitpunkt: 1. Januar, 00:00:00 Uhr, des darauffolgenden Jahres
  • Angabe der Einheit der Messwerte (W, kW oder kWh)
  • keine Beeinflussung durch das Energiemanagement (beispielsweise solares Laden)
  • tabellarisches Dateiformat (z.B. .csv, .xlsx, .txt)

(Ob und wie leicht die Daten exportiert werden können, hängt vom Portal ab. Bei dem E3/DC-Portal geht es relativ einfach, gerne unten im Kommentarfeld Hinweise zu anderen Portalen geben)

Auch gebündelte Daten oder temporäre Zugänge zu Portaldaten helfen uns weiter. Für weitere Informationen, wie dem Elektroautofabrikat, Ihrem Nutzungsverhalten (Pendler, Home-Office, Wenigfahrer, etc.) und insgesamt in diesem Jahr gefahrene Kilometer, sind wir ebenfalls dankbar.

Ihre Daten werden anonymisiert gespeichert. Mit dem Zusenden Ihrer Daten stimmen Sie der Nutzung für das pv magazine Online-Tool sowie für wissenschaftliche Analysen der HTW Berlin zu.

Bei Rückfragen oder wenn Sie uns Messdaten zur Verfügung stellen wollen, wenden Sie sich bitte an michaela.zoll@htw-berlin.de.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.