Solarpower Europe wählt neuen Präsidenten

Teilen

Am Donnerstag gab es bei Solarpower Europe Vorstandswahlen. In Zeiten der Corona-Pandemie gab es natürlich kein persönliches Treffen, sondern alles erfolgte virtuell. Dabei sei Aristotelis Chantavas, Europachef von Enel Green Power, zum neuen Präsidenten gewählt worden. Er folgt auf Christian Westermeier von Wacker Chemie, der seit März 2017 dieses Amt innehatte.

„Es ist eine Ehre, den Vorstand von Solarpower Europe in dieser entscheidenden Zeit zu leiten, da der europäische Green Deal eine einzigartige Gelegenheit bietet, die Rolle der Solarenergie auf dem europäischen Energiemarkt zu fördern“, erklärte Chantavas nach seiner Wahl. Der Photovoltaik käme eine Schlüsselrolle beim Green Deal der EU-Kommission zu. Sie könne die Energiewende beschleunigen.

Bei dem virtuellen Treffen sind auch zwei neue Vizepräsidenten gewählt worden. Der bisherige Präsident Christian Westermeier ist nun Vize. Auch Jochen Hauff von Baywa re wurde in diese Position gewählt. Daneben seien auch Vincenzo Costanzelli von Trina Solar und drei neue Direktoren wurden in den Vorstand gewählt. Die neuen Direktoren sind Alexandra Sombsthay von Akuo Energy, Jörg Ebel von IBC Solar und Martin Hackl von Fronius International.