Innogy und EuPD Research veröffentlichen Whitepaper zu Gewerbespeichern

Teilen

Der Markt für Gewerbespeicher ist in den vergangenen Jahren gewachsen, doch weniger dynamisch als der Photovoltaik-Heimspeichermarkt. EuPD Research und Innogy haben daher nun ein Whitepaper herausgegeben, in dem sie aufzeigen, dass es bereits zahlreiche lohnende Einsatzmöglichkeiten für Batteriespeicher bei Unternehmen gibt. Sie seien eine wichtige Flexibilisierungsoption, die eine sichere und kosteneffiziente Stromversorgung der Unternehmen unterstützen könnten. Dies gelte erst recht angesichts der gesunkenen Investitionskosten. Sie werden mit rund 20 Prozent jährlich für Lithium-Ionen-Batteriespeicher angegeben.

Ihrem Whitepaper „Energiekostenoptimierung mit passgenauen Energiespeicherlösungen – storage as a service“ haben sie verschiedene Flexibilisierungsoptionen zusammengetragen, die Speicher für Unternehmen attraktiv machen und Erlöspotenziale bieten. Diese sind in drei Segmente gegliedert: Energiekostenoptimierung, Eigenverbrauchslösungen und Netzdienstleistungen.

Den ständig steigenden Strompreisen und Netzentgelten lasse sich so mit Eigenverbrauchslösungen entgegenwirken. Batteriespeicher könnten dabei etwa zur Lastspitzenkappung eingesetzt werden, was erhebliche Einsparungen bei den Netzentgelten bringe. In manchen Fällen seien dies jährlich mehrere Hunderttausend Euro. Überdies seien Speicher auch in Kombination mit Photovoltaik oder BHKWs nützlich, um die erzeugte Energie zwischenzuspeichern und im Bedarfsfall wieder abzurufen. Damit lasse sich eine zeitliche Entkopplung von Erzeugung und Verbrauch für die Unternehmen realisieren, wobei sie auch noch Prozesse zur Energierückgewinnung einbeziehen könnten.

Im Bereich der Netzdienstleistungen werden in dem Whitepaper unter anderem Blindleistungskompensation, die Spannungs- und Frequenzstabilisierung oder auch die Schwarzstartfähigkeit nach einem Stromausfall genannt, die Speicher bei Unternehmen übernehmen könnten. Bei einem „multi-use“-Ansatzes könnten dabei sogar unterschiedliche Einsatzoptionen zur Optimierung der Erlöspotentiale flexibel kombiniert werden.