Audiopodcast: Speichermarkt-Update mit Andreas Piepenbrink von E3/DC

Teilen

Ein Kriterium für einen erfolgreich verlaufenden Markt sieht Andreas Piepenbrink, Geschäftsführer des Speicheranbieters E3/DC, darin, dass die Elektrifizierung der Gebäude und des Verkehrs voranschreiten. Die Voraussetzung dafür sei die Implementierung von Batteriespeichern. So wie die Politik steuert, sind das vor allem Heimspeicher. Solch ein dezentraler Ansatz ist in Augen aber nicht nur durch die Regulation bevorzugt, sondern auch effizienter als der Einsatz von Großsspeichersystemen, die beispielsweise die Erzeugung in einem Quartier puffern und für Eigenverbrauch nutzbar machen. Der Heimspeichermarkt wächst aus seiner Sicht vor allem deshalb nicht mehr so stark wie in der Vergangenheit, da es nicht genug Fachbetriebe gibt oder diese kein geeignetes Personal finden. Mehr dazu im Podcast.

Weitere Themen in dem Podcast sind Trends in der Zellchemie, wo der Anteil von Lithium-Eisenphosphat vermutlich wieder wachsen wird, die Herstellung in Europa und die Preisentwicklung.

All-Energy in Australien

In Australien arbeiten viele Deutsche an der dortigen Energiewende mit. Wir haben mit Durmus Yildiz auf der All-Energy, der großen Energiemesse auf dem Kontinent, darüber gesprochen, wie man als Deutscher den dortigen Markt dort erlebt. Er ist Geschäftsführer von Baywa r.e. in Australien.

pv magazine Podcast

Alle zwei Wochen veröffentlichen wir den pv magazine Audio-Podcast kostenfrei auf den Plattformen Soundcloud und iTunes:
-> pv magazine Podcast bei Soundcloud
-> pv magazine Podcast bei iTunes (speicherbar zum Offline-Hören)

Hinweise über neue Podcasts erhalten Sie in unserem Newsletter oder indem Sie uns auf einer der Plattformen folgen und uns dort kostenfrei abonnieren. Wir freuen uns über Feedback zu den bisherigen Podcasts und über Anregungen und Themenwünsche für die nächsten Podcasts. Bitte senden Sie diese an: podcast@pv-magazine.com

pv magazine dankt E3/DC für die Unterstützung dieser Ausgabe.