Belectric realisiert 250-Megawatt-Solarprojekt in Indien

Belectric in Indien

Teilen

Im November will Belectric mit der Realisierung eines Photovoltaik-Großauftrags in Indien beginnen. Wie das deutsche EPC-Unternehmen mitteilt, geht es um ein 250-Megawatt-Solarprojekt im indischen Bundesstaat Karnataka. Belectric soll demnach im Auftrag von Fortum Solar India Private Limited den Bau sowie Betrieb und Wartung übernehmen. „Es ist das mit Abstand größte Projekt, das wir bisher von einem Drittkunden bekommen haben“, sagt Belectric-Chef Ingo Alphéus: „Indien ist nicht nur einer der größten Photovoltaik-Märkte der Welt, sondern auch einer der härtesten.“ Zurzeit sei Belectric in Indien mit dem Bau von zwei großen Photovoltaik-Dachanlagen beschäftigt.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, baut Belectric Photovoltaic India sein Team kontinuierlich aus, um sich auf zukünftige Projekte vorzubereiten. Zudem profitiere das indische Team von den umfangreichen Erfahrungen seiner Muttergesellschaft im Bereich Solar sowie aus rund 100 Megawatt installierter Batteriespeicherleistung in Europa.