Schletter mit neuer Geschäftsführung

Teilen

Am vergangenen Freitag legte Tom Graf mit sofortiger Wirkung sein Amt als Geschäftsführer (CEO) von Schletter nieder. Am Dienstag verkündete das bayerische Unternehmen die Nachfolgeregelung. An Grafs Stelle wird Florian Roos treten, der das Asien-Geschäft von Schletter in den vergangenen Jahren aufgebaut hat. Es steht künftig gemeinsam mit Cedrik Zapfe (CTO) und Oliver Renzow (COO) an der Spitze des Unternehmens.

Die Gesellschafter sehen in dem Führungstrio „Kontinuität und Neuerung zugleich“. So sind alle drei seit Jahren für Schletter tätig. Zapfe ist seit mehr als zehn Jahren Chefentwickler der Photovoltaik-Montagesysteme und war im August in die Geschäftsführung berufen worden. Renzow hatte die Restrukturierung als CFO in den vergangenen Jahren maßgeblich mit vorangetrieben. Mit Blick auf die künftigen Ziele – bei denen des vor allem um die weitere Produktentwicklung und die Erschließung internationaler Schlüsselmärkte gehen soll – sei das Unternehmen mit dem Führungstrio gut aufgestellt.

Im Juli stiegen die finanzstarken Investoren Golden Square Capital und Avenue Capital bei Schletter ein. Vorausgegangen war die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung. Die neuen Gesellschafter kündigten an, einen zweistelligen Millionenbetrag für die Weiterentwicklung der Produkte und die Erschließung neuer Photovoltaik-Märkte bereitzustellen. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Restrukturierung sah Graf seine Arbeit als getan an.