Führungswechsel bei Heraeus Photovoltaics

Teilen

Andreas Liebheit, Präsident von Heraeus Photovoltaics, hat mit Wirkung zum 15. Juli sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt. Das teilte der deutsche Photovoltaik-Zulieferer am Mittwoch mit. Bis zur offiziellen Ernennung eines Nachfolgers soll demnach Raymund Chua einspringen. Chua ist Leiter der HPT in Singapur und Leiter des Regionalzentrums Asien-Pazifik von Heraeus.

Heraeus-Chef Jan Rinnert dankte Andreas Liebheit für sein großes Engagement bei der Erweiterung von Heraeus Photovoltaics. Gemeinsam mit dem Führungsteam und allen Mitarbeitern von Heraeus Photovoltaics habe Liebheit dieses Geschäft als einen der führenden Anbieter von Photovoltaik-Lösungen positioniert. Mit seiner marktführenden Position in der Photovoltaik-Industrie habe sich Heraeus Photovoltaics zu einem sehr bedeutsamen Unternehmen innerhalb der Heraeus-Gruppe entwickelt. Andreas Liebheit war seit Januar 2015 als Präsident von Heraeus Photovoltaics tätig.