IBC Solar startet Aufklärungskampagne zur Photovoltaik

IBC Solar hat am Montag eine Aufklärungskampagne rund um die Photovoltaik gestartet. „Auch nach mehr als 35 Jahren in der Solarbranche kämpfen wir immer noch gegen Vorurteile und falsche Informationen. Obwohl uns längst klar ist, dass die Solarenergie eine der kostengünstigsten und nachhaltigsten Möglichkeiten zur Stromerzeugung ist, ist das leider vielen Menschen noch lange nicht bewusst“, sagt Udo Möhrstedt, Vorstandschef von IBC Solar, zum Hintergrund der Kampagne. Dreh- und Angelpunkt dafür soll die neu aufgesetzte Website „Die echte Wahrheit“ sein. Dort wolle IBC Solar mit den Fehlinformationen zur Photovoltaik, die zu großen Teilen auf Unwahrheiten beruhten, aufräumen. Diese seien seit Jahren gezielt von verschiedenen Interessengruppen gestreut worden und hätten sich in den Köpfen der Menschen festgesetzt.

Auf der Website werden Aussagen wie „Solaranlagen sind doch viel zu teuer“ oder „Solaranlagen rentieren sich nicht“ mit aussagekräftigen Fakten widerlegt. Einfache Erklärungen, kurze Videos oder auch Infografiken sollen beim Verständnis helfen. Mit der Aufklärungskampagne will IBC Solar nach eigenen Aussagen eine breitere Wissensbasis bezüglich der Photovoltaik-Nutzung schaffen. Die Kampagne sei auf mehrere Wochen angelegt. Neben der Website soll sie durch lokale Aktionen, wie am Montag in Berlin oder demnächst in München sowie in sozialen Netzwerken begleitet werden.