EIB und DKB stellen 250 Millionen Euro für Erneuerbaren-Investitionen bereit

Teilen

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat mit der Deutschen Kreditbank AG (DKB) eine Vereinbarung über ein Rahmendarlehen abgeschlossen. Das Volumen belaufe sich auf 250 Millionen Euro, teilten die Bankhäuser am Mittwoch mit. Die von der DKB initiierte Gesamtinvestitionssumme betrage 500 Millionen Euro, wobei 50 Prozent für Erneuerbare-Energien-Vorhaben vorgesehen seien. Eine erste Tranche von 50 Millionen Euro sei nun abgerufen worden. Die zinsgünstigen Mittel wolle die DKB über Einzelkredite an Kunden wie Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen, den öffentlichen Personennahverkehr oder für Vorhaben von öffentlich-privaten Partnerschaften in Deutschland weiterreichen.

„Die EU-Bank hat sich im Zuge ihrer Klimastrategie verpflichtet, mindestens ein Viertel ihrer Ausleihungen zur Stärkung des Klimaschutzes einzusetzen. Wir können den Energieverbrauch in Deutschland sowie in Europa nur spürbar verringern, wenn wir es schaffen, die erneuerbaren Energien noch stärker zu verankern und die Energieeffizienz im Gebäudesektor noch deutlich zu erhöhen“, erklärte der für Deutschland zuständige Vize-Präsident der EIB, Ambroise Fayolle. Auf Seite der DKB begrüßte Vorstandsmitglied Rolf Mähliß die neue Vereinbarung und damit die Fortsetzung der seit Jahren bestehenden erfolgreichen Zusammenarbeit, gerade bei Photovoltaik, Windkraft und Biomasse. Seit Mitte der 90-iger Jahre sei die DKB Finanzierungspartner für Investitionen in erneuerbare Energien in Deutschland und habe dabei Projekte mit einem Volumen von insgesamt mehr als elf Milliarden Euro begleitet, so Mähliß. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.